Bergsteiger-Riegel selbstmachen

Geposted von LINA SOMMER am

Es gibt unzählige Riegel am Markt, die viele tolle Versprechungen machen. Allerdings sind fast immer Konservierungstoffe und unnötige Zusatzstoffe enthalten. Diese können wir uns sparen, wenn wir selbst Hand anlegen. Obendrein ist es billiger und nachhaltiger, ohne die Plastikverpackung.

Versprochen - es geht schnell und - jeder kann das schaffen! :)

Der ertse Riegel den wir euch vorstellen möchten ist die VEGANE POWER-BAR für lange Bergtouren als kleiner Snack zwischendurch. Der Riegel gibt seine Nährstoffe langsam an den Körper ab und eignet sich so perfekt für längere Touren. Wir empfehlen alle Zutaten in BIO-Qualität zu kaufen um Pestizide zu vermeiden.

bergsteigerriegel zutaten selbst machen diy

Das braucht ihr:

- 150 g Haferflocken oder Birchermüsli

- 100 g Datteln

- 50 g Kokosöl

- 70 ml Wasser

- 50 g Vollkornmehl oder noch besser Braunhirsemehl

- 50 g Argavendicksaft

- 1 EL Sesamkerne

Zubereitung:

1.Datteln klein schneiden, dann alle Zutaten vermengen. (Wow, das war einfach oder?)

2. Auf einem Backbleck mit Backpapier ca. 2 cm dick ausrollen (wenn man vorher ein paar Haferflocken darüber streut geht es einfacher) und in Riegelform schneiden.

3. Bei 200 °C Umluft ca. 15 min lang backen. Beobachtet eure Meisterstücke, sie dürfen ein wenig Farbe bekommen aber sollten nicht zu dunkel werden.

4. Abkühlen lassen, einpacken, losgehen. (Die Riegel halten sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen, können aber auch eingefroren werden)

 bergsteiger riegel selbstgemacht energieriegel lange touren berg natur

 


Diesen Post teilen



← Älterer Post